Gedanken zur Nacht

Gedanken zur Nacht


Müdigkeit fährt in die Glieder,
Schwer senken sich die Augenlider.
Vorbei ist der Tag, mit seiner hellen Pracht,
Es regiert die dunkle Nacht.
Doch sie dauert nicht ewig, die Dunkelheit,
Bald zeigt sich die Welt neu, im hellen Morgenkleid.


22.04.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s