Gedicht, magischer Ausflug ins Elfenland

Magischer Ausflug ins Elfenland


Komm, gib Raum
Deinen Träumen,
komm und lass uns
nichts versäumen.
gib mir Deine Hand,
folge mir
ins Elfenland.
Ja, lass uns tanzen,
für die Natur,
die Tiere und die Pflanzen.
Menschenkind, folge mir
ins Elfenschloss,
oh meine Freude
sie ist so riesengroß!
Lass uns singen,
ein Lied für die Liebe
und den Frieden erklingen.
Oh Mensch, fühlst Du
die Verbundenheit?
Genieße ein Bisschen
magische Zeit.
Es ist einfach wunderbar,
im Saal da wartet sie,
die ganze Schar,
alle, die Du aus den Märchen kennst,
Elfen, Feen,
Kobolde, Zwerge,
und wie Du sie sonst noch
alle nennst.
Sie alle, hör nur,
sie rufen Dir zu:
„Menschenkind,
willkommen bist Du.“
Tauche ein,
in eine magische Welt,
sie ist noch viel schöner,
als Du sie Dir
je hättest vorgestellt.
Hier zählt es nicht, ob jemand ist
arm oder reich,
denn bei uns sind alle
Lebewesen gleich.
Reich ist nur,
wer wahre Liebe
im Herzen fühlt,
und nicht gar jemand,
der in seinen Geldtaschen wühlt.
Und musst Du wieder
in die Menschenwelt zurück,
nimmst Du trotzdem
etwas mit in Dir,
von all der Magie,
und all dem Glück.
Du musst die Magie
nicht länger entbehren,
kannst jederzeit
in unser Reich zurückkehren.
Diese Einladung steht,
auch wenn für jetzt im Moment
diese Reise hier
zu Ende geht.


12.05.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s