Nachtluft

Nachtluft

Der Tag ist vorbei,

die Lichter aus,

ich lausche und rieche

in die Nacht hinaus.

Oh wie erquickend ist sie,

die Nachtluft,

eine Mischung aus Regenfrische,

und Blütenduft.

Nächtliche Stille,

und doch pures Leben,

ich atme es tief in mich ein,

was für ein Segen!

14.-15.05.2019

Das Nachtgespenst

Das Nachtgespenst

Ich bin ein Nachtgespenst,

dass heut die Geisterschule schwenst.

Ich verbreite Gruselstimmung

zum Erschrecken,

wer schafft es zuerst,

sich zu verstecken?

Die ganze Gruselaktion wird etwas bunter,

wenn ich schmeiße Sachen runter.

Dazu rassle ich schaurig

mit metallernen Ketten,

Du schaffst es nicht,

mich zu vertreiben,

das will ich wetten.

Oh nein, das gibts doch nicht!

Hier im Raum ist plötzlich Licht!

Wir Gespenster können Licht nicht leiden,

darum wollen wir es möglichst meiden.

Das Licht ist unerträglich,

deshalb muss ich schweren Herzens gehen,

aber ich sag schaurig

tschüss bis bald und

auf Wiedersehen.

27.- bzw. 28.03.2019

Sonnenstrahlen ins Herz – Gedicht

Sonnenstrahlen ins Herz

Sonnenstrahlen in mein Herz

bringen die Vögel

mit ihrem Gesang,

ich liebe diesen

wunderbaren Klang.

Sonnenstrahlen in mein Herz

bringen die Blumen

mit ihrem Duft,

der jetzt liegt

in der Frühlingsluft.

Sonnenstrahlen in mein Herz

legt nicht zuletzt

der liebe Sonnenschein,

bringt jede Pflanze zum Sprießen,

ist sie jetzt auch noch so klein.

Sonnenstrahlen in Dein Herz

möcht ich Dir gern legen,

mögen meine Worte stets

Kraft und Freude geben.

24.03.2019

Ich pflanz Dir eine Blume

Ich pflanz Dir eine Blume

Ich pflanz Dir eine Blume

in Dein Herz,

sie verströmt ihren Duft,

gegen Traurigkeit und Schmerz.

Ich pflanz Dir eine Blume,

so wundervoll ihr Duft,

da liegt dann Fröhlichkeit

und Lebensfreude in der Luft.

Ich pflanz Dir eine Blume

im warmen Sonnenschein,

sie soll eine Vorbotin

des nahenden Frühlings sein.

12.03.2019

inspiriert durch den heutigen Pflanz eine Blumetag 2019 siehe Hinweis im kleinen Kalender.

Engel

Engel


Engel nehmen Dich an,
so wie Du bist,
Engel bringen Licht dorthin,
wo Dunkelheit ist.
Engel sind heilige Beschützer
allen Lebens,
mit einem Engel
an Deiner Seite
ist nichts vergebens.
Dann gibt es Engel
in Menschengestalt,
sie gehen mit Dir
durch dick und dünn,
geben Liebe,
Zuversicht,
und ganz viel Halt.
So wünsch ich Dir einerseits die heiligen Engel
von Gott gesandt,
und andererseits einen Engel
in Menschengestalt
liebevoll
an Deiner Hand.


10.03.2019

Die Nacht – Gedicht

Die Nacht

Die Nacht legt sich kühl

über unsre Welt,

Müdigkeit,

sie hat sich eingestellt.

Schnell vergangen

sind die Tagesstunden,

wie hast Du diesen Tag

für Dich empfunden?

Das Leben

es beschenkt uns reich,

Gedanken, Erfahrungen,

nein, nicht jeder Tag

ist immer gleich.

So leg ich mich jetzt

zum Schlafen hin,

damit ich am Morgen wieder

frisch, munter

und ausgeruht bin.

03/04.03.2019

Ich male mit Worten

Ich male mit Worten

Ich male mit Worten,

an verschiedensten Orten.

In der Natur oder zu Haus,

egal welche Inspiration,

ich lass sie

mit Worten raus.

Egal, was mich beschäftigt,

was mich bewegt,

ich schreib es nieder

unentwegt.

Ich male mit Worten,

so manches Bild,

sanft und lichtvoll,

nie dunkel und wild.

Meine Bilder aus Worten,

eine Mischung aus Inspirationen,

Gefühlen und Magie,

zumeist lichtvolle

Herzpoesie.

Ich male mit Worten

Bilder für Herzensaugen,

lerne wieder

mit dem Herzen zu sehen,

Du darfst es

Dir erlauben.

Meine Bilder aus Worten,

öffnen das Herz,

machen es weit,

sollen Leuchttürme sein,

jetzt, hier,

und alle Zeit.

17.02.2019

Audiobeitrag dieses Gedicht in Jacquelines Lichtpoesie und Gedankenwelt, dem Podcast

https://anchor.fm/jacqueline08/embed/episodes/Jacquelines-Lichtpoesie-und-Gedankenwelt-Episode-2-Gedicht-Ich-male-mit-Worten-e3avoi/a-ab2d3l

Gedicht über das Vermissen eines Menschen

Über das Vermissen eines Menschen

Jeden Tag denk ich

in freundschaftlicher Weise an Dich,

ich weiß nicht,

denkst Du auch manchmal

noch an mich?

In das Riesenloch,

dass Du hast hinterlassen,

würde kein neuer Puzzleteil

kein Mensch hineinpassen.

Über das Vermissen eines Menschen,

es ist so individuell,

besondere Menschen vergisst man langsam,

doch die meisten wiederum ganz schnell.

Möge uns der Himmel segnen,

sodass wir uns ganz bald

doch wiedermal begegnen.

17.02.2019

(Gewidmet der Lieben Andrea L, der ich bereits das Gedicht Abschied gewidmet habe)