Ich male mit Worten

Ich male mit Worten

Ich male mit Worten,

an verschiedensten Orten.

In der Natur oder zu Haus,

egal welche Inspiration,

ich lass sie

mit Worten raus.

Egal, was mich beschäftigt,

was mich bewegt,

ich schreib es nieder

unentwegt.

Ich male mit Worten,

so manches Bild,

sanft und lichtvoll,

nie dunkel und wild.

Meine Bilder aus Worten,

eine Mischung aus Inspirationen,

Gefühlen und Magie,

zumeist lichtvolle

Herzpoesie.

Ich male mit Worten

Bilder für Herzensaugen,

lerne wieder

mit dem Herzen zu sehen,

Du darfst es

Dir erlauben.

Meine Bilder aus Worten,

öffnen das Herz,

machen es weit,

sollen Leuchttürme sein,

jetzt, hier,

und alle Zeit.

17.02.2019

Audiobeitrag dieses Gedicht in Jacquelines Lichtpoesie und Gedankenwelt, dem Podcast

https://anchor.fm/jacqueline08/embed/episodes/Jacquelines-Lichtpoesie-und-Gedankenwelt-Episode-2-Gedicht-Ich-male-mit-Worten-e3avoi/a-ab2d3l

Was, und wer ich bin – ein Gedicht über mich selbst…

Was, und wer ich bin
ein Gedicht über mich selbst…


In erster Linie bin ich ein Teil
des Großen und Ganzen,
ein Teil der Natur,
mit großer Liebe
zu den Tieren und Pflanzen.
Ich kam blind,
mit unterentwickeltem Sehnerv zur Welt,
aber das hat für mich nie
ein Problem dargestellt.
Ich kann wunderbar selbstbestimmt
meinen Lebensweg gehen,
außerdem fällt es mir leicht,
mit dem Herzen zu sehen.
Tiefe Liebe gilt meinem Mann
und unseren Katzen,
die mich liebevoll
auf meinem Weg begleiten,
wir uns gegenseitig zur Seite stehen,
in Guten
und in schlechten Zeiten.
Ich bin feinfühlig,
voll Empathie,
offen für Wunder
und Magie.
Ich bin ein Mensch,
der Kreativität
und Liebe lebt,
Texte aus Licht
und Worten webt.
Bin erwachsen geworden,
und doch Kind geblieben,
und ich weiß, was es heißt,
bedingungslos zu lieben.
Habe auch meine Schattenseiten,
depressive Stimmungen,
die immer wieder
mein Leben begleiten.
Doch trotz Seelenwunden, Depression
und Melancholie,
gibt es in Meinem Leben
Licht, Liebe,
Kreativität
und Fantasie.
Es war interessant,
mal ein Gedicht
über mich selbst zu schreiben,
es soll dazu anregen,
sich selbst zu lieben,
und treu zu bleiben.
Auch Du bist gut,
so wie Du bist,
weil jeder Mensch
als ein Teil der Natur,
einzigartig ist.


19.11.2018

Versöhnung mit der Dunkelheit in mir – Gedicht

Versöhnung mit der Dunkelheit in mir

Die Dunkelheit in mir,
ich nehme sie wahr,
betrachte sie aber nicht mehr
als Gefahr.
Die Dunkelheit in mir,
will ihr bewusst begegnen,
und sie verständnisvoll
mit Licht und Liebe segnen.
Die Dunkelheit in mir,
sie wird es immer geben,
Tag und Nacht, so ist eben
der Rhythmus im Leben.
Die Dunkelheit in mir,
ich erkenne sie
als einen Teil von mir an,
weil nur dann innerer Frieden
im Herzen Einzug halten kann.


14.05.2018